Ihr Wanderhotel am Reschensee freut sich auf Ihren Besuch

Reschen am See ist ein wahres Paradies für Wanderer und Naturfreunde. Besuchen Sie uns im Wanderhotel am Reschensee und erkunden Sie den Vinschgau von seinen bezauberndsten Seiten. Vielseitige Wanderrouten von leicht bis anspruchsvoll erwarten Sie hier während Ihres Wanderurlaubs am Reschenpass, sodass Sie jeden Tag ein neues Abenteuer in der prächtigen Natur erleben. Nur 50 m vom Hotel Eden entfernt erwarten Sie diverse Spazierwege am Reschensee. Und wenn Sie uns im Wanderhotel in Südtirol besuchen, ist eine begleitete Wanderung mit Familie Strobl im Preis inbegriffen!


DCF 1.0

Im Wanderurlaub am Reschenpass entdecken Sie den Ursprung der Etsch
Wandern im Vinschgau bietet viele Möglichkeiten. Eine tolle Route ist der 2007 errichtete Gletscherlehrpfad Langtaufers. Diese mittelschwere Route führt Sie von Melag Langtaufers bis hinauf zur Weißkugelhütte, die an einem Südhang gelegen ist und Ihnen eine spektakuläre Aussicht auf die eisigen Gletscher der Ötztaler Alpen bietet. Eine weitere Möglichkeit, Wandern am Reschenpass zu genießen, ist ein Besuch des Wanderparadieses Schöneben. Nehmen Sie an der Talstation westlich von Reschen die Kabinenbahn und wandern Sie los! Unter anderem empfehlenswert ist der nicht ganz so anspruchsvolle Höhenweg von Schöneben bis zur Haider Alm.
Wollen Sie auf Entdeckungsreise gehen, machen Sie sich während Ihres Wanderurlaubs in Südtirol auf den Weg zur berühmten Etschquelle. Von Reschen aus führen Sie Wegweiser durch den Wald auf den Vinschger Höhenweg, dem Sie bis zum Ursprung der Etsch folgen und sich mit einem Schluck des klaren Quellwassers belohnen, wenn Sie Ihr Ziel erreicht haben.
Zu den vielen spannenden Wanderrouten im Vinschgau gehört auch die Rundwanderung um den Reschensee. Eine 15 km lange Promenade umfasst den größten See Südtirols und ist aufgrund der Asphaltierung auch für Familien geeignet, die mit einem Kinderwagen unterwegs sind.


 

©Vinschgau Marketing – Frieder Blickle

©Vinschgau Marketing – Frieder Blickle

Bergwandern im Vinschgau für anspruchsvolle Wanderer

Wer das alpine Bergwandern im Vinschgau auf anspruchsvolleren Routen bevorzugt, hat ebenfalls zahlreiche Gelegenheiten, das Dreiländereck Italien-Österreich-Schweiz zu erkunden. Eine gute Idee ist der Rescher Höhenweg, der Sie vom Weiler Rojen bis zur Rescher Alm führt. In ca. fünf Stunden überwinden Sie auf diesem mittelschweren Weg 560 Höhenmeter und genießen im Frühsommer die Alpenrosenblüte und einen wunderschönen Ausblick. Auch eine Gletschertour zur Weißkugel oder zum Ortler, eine Wanderung zur Klopaierspitze, dem Bergkastel in Nauders, der Seebodenspitze auf der Haider Alm oder zu den Pfaffenseen und dem Wandergipfel Watles sind hervorragend für erfahrene Bergwanderer geeignet.